INR-Wert-Bestimmung

Die INR-Wert-Bestimmung ist ein Schnelltest zur Untersuchung des Blutes bei Patienten, die eine Marcumar - Therapie durchführen.

Marcumar wird zur Verdünnung des Blutes bei mehreren Krankheiten eingenommen wie zum Beispiel bei:

  • Vorhofflimmern
  • Zustand nach Lungenembolie
  • Tiefe Beinvenen-Thrombose
  • künstliche Herzklappe

Die wöchentlich erforderliche Menge von Marcumar ist beim jeweiligen Patienten unterschiedlich. Auch die Zielbereiche für die Verdünnung des Blutes unterscheidet sich ein wenig bei verschiedenen Indikationen.
Um das Ziel zu erreichen, wird die Bestimmung des INR Wertes in regelmäßigen Abständen oder auch individuell (je nach Reaktion des Körpers auf das BlutverdünnungsmittelI) durchgeführt. Hiernach wird der Einnahmeplan für weitere Wochen bestimmt.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.